Archiv der Kategorie: Allgemein

SEG018 Weidelgras

„Der Ball ist rund und …. muss ins Eckige!“ Und jeder/m Fussballfreund/in sträuben sich sofort die Haare. Das ist ein schönes Beispiel für das Fußballniveau bei uns im Sendegarten. Zwei zu Eins stand es für die Fussball-Noobs Sebastian und Martin gegen den Auskenner Marc vor dieser 18. Episode. Wie sollten wir da gegen den Rasenfunk-Macher Max Ost bestehen, den wir uns auf die Gartenbank eingeladen hatten? Zum Glück sprang uns Rebecca „Becci“ Görmann, eine bekennende VFL Wolfsburg-Anhängerin als Trainerin bei. Sie kennt sich in der Liga und überhaupt im Fussballgeschäft aus. So hatten wir zumindest ein gutes 2:2 Unentschieden erreicht, bevor Max zur Gartentür hereinkam. Taktisch gut aufgestellt haben wir dann für die Länge von rund 4 Halbzeiten das Thema Fussball und insbesondere Fussballpodcasts besprochen. Was macht die Faszination dieser Sportart aus? Wie begründet sich ihre ungeheure Popularität in Deutschland? Warum macht Max im Rasenfunk-Royal Episoden mit bis zu 20 Stunden Spieldauer? Und was bedeutet der Name „Bariporarri“ auf der Phantasieinsel Puerto Patida? Das und vieles mehr haben wir im leichten Dribbling besprochen. Und natürlich mussten wir dazu in die Verlängerung.

Aufnahme vom 02.03.1017 – Dauer: 4:22:55

Durch die Sendung führten: Marc Litz, Sebastian Reimers und Martin Rützler

https://sendegarten.de/

Weiterlesen

SEG017 Philosodendron

Durch seine “Keynote” bei der letztjährigen subscribe 8 ist Moritz Klenk vielen PodcasterInnen im Handumdrehen bekannt geworden. Viele haben seinen Vortrag live oder in der Aufzeichnung gesehen. Doch vermutlich nur ein kleinerer Teil davon konnte auch gleich verstehen, worum es ihm dabei ging. Sind die Vorträge einer Podcaster-Konferenz sonst eher technischer Natur oder Beschreibungen von Projekten innerhalb der Community, so zielte Moritz mit seinem Vortrag eher auf die gesellschaftliche, ja sogar gesellschaftspolitische Dimension des Podcastings insgesamt ab. Ihn beschäftigte die Frage, welche Wirkungen mit dem Podcasten erzielt werden können. Oder besser: erzielt werden sollten, wenn wir es mit der Demokratisierung der Medien konsequent zu Ende denken wollten. Das klingt zuweilen abstrakt und schwer verdaulich. Glücklicherweise ist Moritz, obwohl gerade tief in seiner Doktorarbeit im Bereich Soziologie “vergraben”, auch immer bereit in einfachen, nachvollziehbaren Worten über sein Fach zu sprechen. Und so tat er es auch auf unserer Gartenbank.

Aufnahme vom 16.02.2017 – Dauer: 3:36:00

Durch die Sendung führten: Marc Litz, Sebastian Reimers und Martin Rützler

https://sendegarten.de

Weiterlesen

SEG016 Gelobter Klee

Mit einem fulminanten Recherchefauxpas ging das Team des Sendegartens in die 16 Episode. Obwohl wir hätten wissen können, dass Andrea Diener, die zu Gast auf der Gartenbank saß, soeben ein erstes eigenes Buch veröffentlicht hat, hatten wir nur Fragen zu ihrem Podcast, ihren Reisetätigkeiten und ihrer Fotografie vorbereitet. Zum Glück brachte sie uns dann doch noch auf das Thema “Buch”. Aber auch ohne dies, würden die Themen, die man mit Andrea besprechen kann, wohl nie ausgehen.

Aufnahme vom 02.02.2017 – Dauer: 3:05:25

Durch die Sendung führten: Marc Litz, Sebastian Reimers und Martin Rützler

https://sendegarten.de

Weiterlesen

SEG015 Advocatopflanzen

“Ist das erlaubt oder verboten?” – “Das kommt ganz drauf an!” – Diesen Dialog kann man so oder so ähnlich in fast allen Episoden des Podcasts “Rechtsbelehrung” hören. Moderator Marcus Richter macht sich inzwischen einen Spaß daraus, wenn “sein” Anwalt (Dr. Thomas Schwenke) ihm mit diesen Worten antwortet. Dabei ist die Aussage völlig richtig. Bei der Bewertung von juristischen Streitfällen kommt es ganz oft auf die konkreten Rahmenbedingungen an. Was in einem Fall erlaubt und richtig ist, kann im anderen Fall gerade gesetzwidrig sein, weil eine Kleinigkeit eben doch anders gelagert ist Und so ist es vielleicht auch zu verstehen, wenn sogar eine Abmahnung durchaus auch ihre positiven Seiten haben kann. Das und vieles mehr haben wir in dieser 15. Ausgabe des Sendegartens besprochen. Und wir hoffen, dass davon nun nicht allzu viel gegen uns verwendet wird.

Aufnahme vom 19.01.2017 – Dauer: 3:14:16

Durch die Sendung führten: Jörg Beckmann, Marc Litz, Sebastian Reimers und Martin Rützler

https://sendegarten.de

Weiterlesen

SEG014 Schafskraut

SEG014-CollageWir wissen nicht, wie der Sendegarten am Ende ausgesehen hätte, wenn unser Gast, der “Metercast Martin”, sein Schaf Olli mitgebracht hätte. Wären dann alle Blumen kahl gefressen worden? Oder gehört Olli zur Fraktion der “ich esse nur Nutzpflanzen”-Tiere und hätte unsere Dekopfanzen verschont? Zum Glück stellte sich diese Frage nicht. Dafür aber viele andere. Und die haben wir alle auf Martin gerichtet. So erfuhren wir nicht nur etwas über ihn, seine Motivation zum Podcasten, über die Entwicklung des Metercast-Teams, der Idee des Live-Podcastings und von spannenden Gästen in den inzwischen über 80 Episoden. Da Martin auch den #33c3 “Hackercongress” zwischen Weihnachten und Neujahr 2016 besucht hat, konnten wir auch gegenseitig unsere Eindrücke von dieser Veranstaltung austauschen. Und, wie immer, ist der Blick durch die Augen eines anderen eine angenehme Erweiterung der eigenen Perspektive. Zumal, wenn der Mensch so sympathisch erzählen kann, wie der “Meter-Martin”.

Aufnahme vom 05.01.2017 – Dauer: 3:31:33

Durch die Sendung führten: Jörg Beckmann, Sebastian Reimers und Martin Rützler

https://sendegarten.de

Weiterlesen

SEG013 Gabelschlunke

Mit stark reduziertem Team saßen wir zum letzten Mal im Jahr 2016 im Sendegarten. Melanie, Marc und Jörg waren leider verhindert und so hießen Sebastian und Martin allein den Gast des Abends, Tobias Migge, willkommen. Tobias war bisher schon in mehreren Podcasts zu Gast und hat vor allem aber 3 eigene Angebote im Podcastland: einen Lesepodcast mit Buchbesprechungen, einen Laberpodcast (wie er den “Blathering” selber nennt) und einen Lebenspodcast. Seine Audio-Begeisterung hat bereits auf seinen jüngsten Sohn abgefärbt, der mit seinen 7 Jahren auch schon in ein Mikrofon zu sprechen beginnt. Neben der Podcasterei ist Tobias auch begeisterter Sportfotograf und begleitet die Fußballspiele seines ältesten Sohnes häufig mit der Kamera. Den Lebenspodcast widmet Tobias seinem inzwischen verstorbenen mittleren Sohn. Was das für den “verwaisten Vater” bedeutet, erzählte Tobias uns in dem nachdenklicheren Teil dieser Episode.

Aufnahme vom 08.12.2016 – Dauer: 3:10:52

Durch die Sendung führten: Sebastian Reimers und Martin Rützler

https://sendegarten.de

Weiterlesen

SEG012 QuerbeetESC

seg012-collageDie Gäste grinsten im Kreis und der Moderator dankte den Zitronenkuchenhörern. So lustig-chaotisch ging die 12. Episode unseres Sendegartens 4 Wochen vor Weihnachten zu Ende. Zu Gast waren Daniela Sonders und Christoph Krenz, die gemeinsam im ESC-Schnack podcasten. Nun ist der Eurovision Song Contest ja nur einmal im Jahr und die Frage stellte sich, wie man denn die restlichen Monate eigentlich thematisch füllen kann. Nach dieser Sendung hatten sich diese Bedenken jedoch in Luft aufgelöst. Die beiden sind so vielfältig interessiert und redefreudig, dass sie das Motto “Nach dem ESC ist vor dem ESC” spielend leicht umsetzen können. Und es macht großen Spaß, ihnen dabei zuzuhören. Doch neben allem Glitzer und Glamour haben beide auch Sinn für die andere Seite des Lebens. Deshalb hatten sie Blütenschätze im Gepäck, die nachdenklich machen können und sollten.

Aufnahme vom 24.11.2016 – Dauer: 3:26:16

Durch die Sendung führten: Jörg Beckmann, Sebastian Reimers und Martin Rützler

https://sendegarten.de

Weiterlesen

SEG011 Vergissmeinnicht

Ein “Historiker, interessiert an Wisskomm und Web- und Softwareentwicklung. Arbeitet für die Universität Hamburg als Online-Redakteur, ist in der Lehre tätig und macht Workshops zu Podcasting und Wissenschaftskommunikation”. Das alles ist Daniel Meszner, wenn man seiner Selbstbeschreibung auf der Seite zeitsprung.fm folgt. Doch Daniel ist noch viel mehr als das. Er ist ein sehr angenehmer Zeitgenosse. Er ist Redakteur und Webmaster der Seite wisspod.de und außerdem als Podcastpate tätig. Das ist ziemlich viel Arbeit für einen einzelnen Menschen. Doch mit der ihm eigenen Ruhe und Beharrlichkeit, erledigt Daniel dies alles scheinbar mühelos. In dieser Ausgabe erzählte uns Daniel aus seinem Sendegarten. Ferner sprachen wir über das vor kurzem stattgefundene ganzohr2016-Wissen{schaft}spodcastertreffen in Stuttgart.

Aufnahme vom 10.11.2016 – Dauer: 3:19:42

Durch die Sendung führten: Marc Litz, Sebastian Reimers und Martin Rützler

https://sendegarten.de

Weiterlesen

SEG010 Kulturgarten

seg010-collage“Kulturkapital”. Das Wort sagt einigen Menschen gar nichts. Andere können es gleich geisteswissenschaftlich korrekt einordnen. Zu letzteren gehört Tine Nowak. Verwunderlich ist das auch nicht, denn sie hat u.a. zu diesem Thema studiert. Und gleichzeitig ist “Kulturkapital” auch der Name ihres Podcastangebots, das sie seit fast 4 Jahren betreibt. Mit Gesprächspartnerinnen und -partnern sitzt sie dabei gern im selben Raum, Auge in Auge gegenüber. Dafür nimmt sie gelegentlich auch weite Reisen in Kauf. Von ihren Erfahrungen als Podcasterin, Podcastpatin und Podcast-Dozentin erzählte sie uns, als sie bei uns auf der Gartenbank sass. Da sie wenige Tage vorher auch bei der subscribe8-Podcasterkonferenz in München gewesen war, diskutierten wir dieses Ereignis auch ausführlich.

Aufnahme vom 27.10.2016 – Dauer: 4:24:36

Durch die Sendung führten: Melanie Bartos, Jörg Beckmann, Marc Litz, Sebastian Reimers und Martin Rützler

https://sendegarten.de

Weiterlesen

SEG009 Blumenlied

seg009-collageIn der SEG006 hatte uns Carsten Martin (@schreihalzz) auf den “Ohrenblicker” aufmerksam gemacht. Seine liebevoll gestalteten Podcast-Episoden seien schon immer Perlen der Podcastlandschaft gewesen, sagte Carsten damals sinngemäß . Und das schon seit 2006. Denn unser heutiger Gast auf der Gartenbank, Jens “Ohrenblicker” Wenzel,  ist tatsächlich bereits seit über 10 Jahren als Podcaster unterwegs. Genau genommen heute nicht mehr. Oder vielleicht doch? Die Frage lässt sich nicht ganz eindeutig beantworten. Sicher ist jedoch, dass Jens inzwischen lieber auf der Bühne, als im Studio steht. Denn dort erfährt er das Feedback unmittelbarer. Das läßt sich leicht verstehen. Aber es ist auch sehr bedauerlich, denn begleitet von seiner Ukulele und seinen vielen anderen Instrumenten, singt er den Menschen Lieder mit klugen Texten. Und das giilt nicht nur für den “Podcastsong”.

Aufnahme vom 13.10.2016 – Dauer: 3:21:32

Durch die Sendung führten: Jörg Beckmann, Marc Litz und Martin Rützler

https://sendegarten.de

Weiterlesen